Willkommen im Haus am Steingarten in Willebadessen

 

Das Haus am Steingarten in Willebadessen ist eine Seniorenwohnanlage des Sozialnetzwerk Arche e.V. in Nürnberg . Das Leben im Haus und der Umgang miteinander orientieren sich an christlich-humanistischen Werten und Normen.
Eingebettet in die Landschaft des Eggegebirges liegt der Luftkurort Willebadessen am Fuße des Teutoburger Waldes. Die Gemeinde besteht aus insgesamt 13 Orten, die zu einer Stadtgemeinde zusammen geschlossen sind.

.

 

Pflege im Haus am Steingarten
Seit 1958 werden auf dem Gelände der Seniorenwohnanlage hilfebedürftige Menschen gepflegt und betreut. Das Haus ist eine Einrichtung der stationären Altenhilfe, in der bis zu 40 Menschen mit individuell sehr unterschiedlichem Hilfebedarf leben. Im Rahmen der Kurzzeit- bzw. Verhinderungspflege ist es möglich, als Gast im Haus aufgenommen zu werden. Unser familiäres, mit einem Dementenbereich ausgestattetes Haus, das weitläufige Gelände mit dem senioren- und dementengerechten Garten und die großzügigen Terrassen werden auch Sie überzeugen..
>>> Informationen über unser Haus
Unsere Leistungen
Die Mitarbeiter in unserer Einrichtung pflegen und betreuen Sie rund um die Uhr nach anerkannten Pflegestandards. Sie orientieren sich an Maßstäben der aktuellen Pflegewissenschaft. Fortbildungen und Schulungen werden regelmäßig durchgeführt, damit jeweils die neuesten Erkenntnisse sicher und zielgerichtet in Bewährtes einfließen können. Neben dem stationären Pflegeangebot bieten wir Ihnen auch Betreutes Wohnen an: Sie haben in unserem Haus die Möglichkeit sich vollständig selber zu versorgen, als auch in jeder Hinsicht von uns Unterstützung zu erhalten. Hier erhalten Sie ausführliche Informationen.
>>>Unser Pflegeangebot

 

 

 

 

Kontaktverbot

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

dass neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 hat sich in kurzer Zeit weltweit verbreitet. Es muss alles dafür getan werden, eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Deshalb sind erhöhte Schutzmaßnahmen für vorerkrankte, ältere und im weitesten Sinne pflegebedürftige Menschen notwendig.

Die Bundesregierung und die Staatskanzlei hat ein Kontaktverbot verhängt. Besuche in stationären Pflegeheimen und Krankenhäusern sind grundsätzlich untersagt, sofern sie nicht der medizinischen oder pflegerischen Versorgung dienen oder aus Rechtsgründen erforderlich sind. Die Einrichtungsleitungen sollen Ausnahmen unter Schutzmaßnahmen nur zulassen, wenn es medizinisch oder ethisch-sozial geboten ist.

 

Mehr Information